reflux-sodbrennen-oberfranken-ueber-uns-slider
KLINIKUM FORCHHEIM

Lehrkrankenhaus der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Das Klinikum Forchheim ist stolz darauf, einen der innovativsten und modernsten und auf höchstem Niveau bestehenden Operationssaal anbieten zu können. Schwerpunkt ist die minimal-invasive Chirurgie (Schlüssellochchirurgie) des gesamten Bauchraumes, sowie die sichere Versorgung von Bauchwandbrüchen (Leistenbruch, Narbenbruch, Nabelbruch), je nach Befund mit Kunststoffnetzen in minimal-invasiver Technik. Die operative Behandlung bei saurem Aufstoßen / krankhaftem Sodbrennen (Refluxösophagitis oder Refluxkrankheit) minimal-invasiv, ist bei uns Standard. Wir sind Zentrum für metabolische Adipositaschirurgie (Magenballon, Magenband, Schlauchmagen) in Oberfranken.

Dr. med. Bernhard Drummer

Kontakt

dr_drummer_platzhalter

Dr. med. Bernhard Drummer, der ehemalige Mannschaftsarzt des 1.FC Nürnberg und Chefarzt der Viszeralchirurgie, ist Facharzt für Allgemeinchirurgie und Spezialist für minimal invasive Chirurgie des Bauchraumes und des Retroperitoneums, der Hernienchirurgie, der Adipositaschirurgie und für die Refluxkrankheit. Dabei kommen fast ausschließlich minimalinvasive OP-Verfahren zum Einsatz.

Klinikum Forchheim
Leitung, Fachabteilung für Allgemeinchirurgie: Dr. med. Bernhard Drummer
Leitung, Fachabteilung für Innere Medizin: PD Dr. med. Jürgen Gschossmann

Dr. med. Jürgen Gschossmann

Refluxkrankheit

Sodbrennen wird häufig von der Refluxkrankheit verursacht. Eine Ursache dafür kann eine Schwäche des Schließmuskels zwischen Speiseröhre und Magen sein. Magensäure und Galle steigen dann die Speiseröhre hoch und greifen dort die Schleimhaut an. Typisches Symptom dieses Refluxes ist das Sodbrennen. Mit Hilfe eines minimalinvasiven Eingriffs können wir operativ sehr schnell die Auswirkungen der Refluxkrankheit beseitigen. Ob eine Operation für Sie geeignet ist oder nicht, besprechen wir am besten nach einer persönlichen Untersuchung mit Ihnen.

Operation bei Sodbrennen

Sodbrennen wird häufig von der Refluxkrankheit verursacht. Eine Ursache dafür kann eine Schwäche des Schließmuskels zwischen Speiseröhre und Magen sein. Magensäure und Galle steigen dann die Speiseröhre hoch und greifen dort die Schleimhaut an. Typisches Symptom dieses Refluxes ist das Sodbrennen. Mit Hilfe eines minimalinvasiven Eingriffs können wir operativ sehr schnell die Auswirkungen der Refluxkrankheit beseitigen. Ob eine Operation für Sie geeignet ist oder nicht, besprechen wir am besten nach einer persönlichen Untersuchung mit Ihnen.